Informationen für
 

Institut

Das Institut gehört zur Fakultät 4 "Energie-, Verfahrens- und Biotechnik" der Universität Stuttgart und nutzt moderne Labors, Technika und Werkstätten für interdisziplinäre ingenieur- und naturwissenschaftliche Forschung an den drei Standorten

  • Pfaffenwaldring 31 (4. Stock) mit Labor-, Technikums- und Büroräumen,
  • Allmandring 5b (Verfügungsgebäude) und
  • Nobelstraße 12 (Räume des Fraunhofer IGB).

Das Forschungsbudget 2016 betrug 2,57 Mio €. Ende 2016 arbeiteten 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 41 Doktorandinnen und Doktoranden am Institut. Zudem haben 55 Studierende ihre Abschlussarbeit (Master-/Bachelor-Arbeit) am IGVP angefertigt.

Das IGVP beteiligt sich intensiv an der Lehre in Master- und Bachelorstudiengängen der Universität Stuttgart wie Verfahrenstechnik, Medizintechnik, Technische Biologie, Energietechnik, Erneuerbare Energien, Umweltschutztechnik, WASTE u. v .m.

Die enge Zusammenarbeit mit den Gruppierungen des Fraunhofer IGB ermöglicht eine Durchgängigkeit der Projekte von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung. Dies drückt sich für das IGVP in Forschungsförderung durch DFG, BMBF, DBU, EU, das Land Baden-Württemberg, Stiftungen und Industrie aus. Am IGVP verbinden wir universitäre Grundlagenforschung mit anwendungsorientierten Ansätzen und greifen dabei auch Impulse aus der Praxis auf.

Zu den wichtigsten Partnern gehören auch das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching und Greifswald, das Karlsruher Institut für Technologie KIT und das niederländische Institute for Fundamental Energy Research DIFFER.